modulex brand on

Wie kann die zeitliche Planung Ihr nächstes Re-Branding Projekt beeinflussen?

1.1.2018

Wie in dem Deloitte Leitartikel zu lesen ist: „Führungskräfte aus den Bereichen Corporate und Private Equity sehen für 2018 eine Beschleunigung der Fusions- und Übernahmeaktivitäten (M&A), sowohl hinsichtlich der Anzahl der Transaktionen als auch hinsichtlich der Größe der Transaktionen.

Lesen Sie weiter: deloitte

Ob durch Diversifizierung, die Notwendigkeit, eine strategische Lücke in der Erfahrung oder Technologie zu füllen, oder der Wunsch, neue Märkte zu betreten, M & A's können die Geschicke des Unternehmens verändern oder brechen und eine Marke stärken oder töten. Sehen Sie sich diese Beispiele hier an.

Das Wachstum der M&A Aktivitäten hat offensichtlich erhebliche Auswirkungen auf alle mit Branding und Kommunikation befassten Agenturen - sei es die Notwendigkeit eines neuen Firmennamens für eine fusionierte Organisation oder die interne Kommunikation, um den Mitarbeitern dabei zu helfen, die oft aufwendige Integration der materiellen Veränderungen von z.B. Schreibwaren, Uniformen und Beschilderungen zeitnah zu meistern. Das Timing solcher Rebranding-Aktivitäten ist wohl einfacher zu beeinflussen als das Timing der der eigentlichen Firmenfusion. Also welchen Einfluss spielt das Timing und welche strategischen Vorteile können durch ein optimales Timing eines Rebrandings erzielt werden?

Für Unternehmen, die ihr Geschäftsjahr in Übereinstimmung mit dem Kalenderjahr durchführen, steht häufig ein Budget zur Verfügung, entweder zu Beginn des Geschäftsjahres, wenn neue Budgets festgelegt werden, oder am Ende des Geschäftsjahres, wenn ein bestehender Budgetüberschuss genutzt werden muss.

Häufig erreichen die M&A Aktivitäten in Q2 und Q3, nach Q1 oder nach Halbjahreszahlen ihre Höchststände. Es kann dann noch weitere 6 Monate für Due Diligence und Deals dauern. Das Rebranding erfolgt in der Regel gleichzeitig oder kurz nach dem Abschluss des Deals, wobei die eigentlichen Rebranding Aktivitäten in Q4 stattfinden und dann ein Budget erfordern.

Viele Unternehmen zeigen den Wert ihrer Marke in ihrer Bilanz. Wenn ihr Geschäftsjahr mit dem Kalenderjahr übereinstimmt, dann hat auch jede Brandmarketing Aktivität einen starken Einfluss auf den monetären Wert dieser Marke in den Bilanzen.

Und auf der menschlichen Ebene kann eine neue Marke entweder am Anfang oder Ende eines Jahres die meisten Mitarbeiter und Kunden beeinflussen. Entweder sollen die zu Jahresanfang gesetzten ambitionierten Geschäftsziele durch Push-Marketing Aktivitäten erreicht werden. Oder es sollen am Jahresende mit einer materiellen Demonstration von Stärke die erzielten Fortschritte eines Unternehmens im ablaufenden Geschäftsjahr zur Show gestellt werden, um die Markenposition nochmals zu stärken.

Das "Wie erzielen wir ein erfolgreiches Rebranding?" ist etwas, bei dem das Modulex Brand On Team internationalen Kunden jeden Tag hilft. Hierbei gibt es keine richtige oder falsche Antwort auf die Frage des "Wann?". Jedoch sollten Unternehmen dieses Thema auf die Projektagenda setzen, um sicherzustellen das die Ziele des Rebrandings bestmöglich erreicht bzw. übertroffen werden.

Philippa Brown hat über 20 Jahre Erfahrung mit erfolgreichen Branding und Rebranding Projekten, sowohl aus der Sicht von Branding Agenturen als auch von Branding Abteilungen innerhalb von Unternehmen.

Kontaktieren Sie Philippa Brown um zu besprechen, wie das Modulex Brand On Team bei Ihren Branding Aktivitäten helfen kann.

Philippa Brown, Director bei Modulex Brand On

pcb@brand-on.com

Log-in

Enter username and password
 
   Cancel
PartnerUS Partner